unERHÖRT!











Luther - unERHÖRT!e Musik damals und heute
// Ove Volquartz & Peer Schlechta feat. Bernd Kuschmann

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Kirchengemeinde Elberfeld-West.


Ove Volquartz Bassklarinette, Saxophon
Peer Schlechta Orgel, Klavier
Bernd Kuschmann Lesung


Der Göttinger Musiker Ove Volquartz (Klarinetten) und der in Kassel lebende Organist Peer Schlechta gestalten ihr Programm durch die sensible Einbeziehung des Raumes in die Musik, Bewegung und Positionswechsel. Neben klar strukturierten Phasen kommen damit auch improvisatorisch entwickelte Musiksequenzen zum Tragen. Volquartz und Schlechta blicken auf eine längere Tradition der Zusammenarbeit zurück, die ihre Wurzeln einerseits in der Kirchenmusik hat, andererseits auch im Jazz und Freejazz. Ove Volquartz gehört in dieser Hinsicht im übrigen zu den namhaften Vertretern des Freejazz in Deutschland seit den 1970er Jahren.

Bernd Kuschmann, geboren in Hamburg, Schauspieler und Rezitator. Den Wuppertalern vor allem durch seine langjährige Mitgliedshaft im Schauspielensemble bekannt und in bleibender Erinnerung durch seine Darstellung von Faust oder Nathan der Weise. Kuschmann war auch engagiert an den Schauspielhäusern in Bochum, Köln und Düsseldorf. Heute spielt er weiterhin Gastrollen an mehreren Spielstätten, so unter anderem bei den Hersfelder Festspielen.
In der Neuen Kirche ist die Veranstaltung Musik – Gedenken – Gedanken des Hospizfördervereins des Hospizdienstes Die Pusteblume nicht ohne die Stimmen von Andrea Witt und Bernd Kuschmann vorstellbar und dem hiesigen Publikum bekannt.

Freitag, 31.03.17 | 20.30 Uhr