unERHÖRT!








Die Veranstaltung auf Facebook

Unerhörtes - Ganz nah und fern zugleich

Die capella vocale der Bergischen Musikschule trifft
auf Wolfgang Schmidtke und Katharina Ilse


Die cappella vocale der Bergischen Musikschule ist ein Chorensemble in kleiner Besetzung (ca. 25-30 Mitglieder). 1986 rief Bernd Mischke diesen Kammerchor ins Leben und leitete ihn bis zu seinem Tod 2010. Seit März 2011 singt das Ensemble unter der Leitung von Antje Wissemann, die dem Chor seit seiner Gründung als Organistin und Cembalistin verbunden war. Die Mitglieder der cappella vocale sind Musiklehrer, erfahrene Chorsänger und qualifizierte Laien. Das Repertoire umfasst anspruchsvolle geistliche und weltliche Chormusik, vorwiegend a cappella.

Konzerte in Wuppertal sowie in anderen Städten Deutschlands sind und waren ebenso wie Konzertreisen Höhepunkte des Chorlebens, zuletzt im September 2012 in Schwerin. 2013 führten Konzerte den Chor nach Bochum-Stiepel und 2013 und 2015 zur chor.com nach Dortmund.

Am 19. Februar wird Katharina Ilse den Chor am Klavier begleiten. Am Tenorsaxophon rundet Wolfgang Schmidtke den Abend ab.
Zu hören sein werden Werke von Brahms, Schuhmann, Schmidtke, Bartók und Jansson


Freitag, 19.02.16 | 20.30 Uhr




Ausführliche Biographie
Video: Wolfgang Schmidtke Trio
Wolfgang Schmidtke tourte als Saxophonist mit so unterschiedlichen Musikern wie dem legendären Drummer der Band Cream, Ginger Baker, dem Komponisten Karlheinz Stockhausen sowie den Jazzstars Randy Brecker und Horace Parlan. 1998 gründete er das „Wolfgang Schmidtke Orchestra“. Für den WDR entstand eine Reihe von Produktionen, deren übergeordnetes Konzept die Verbindung von Genres und Stilistiken ist, die normalerweise nicht zusammen präsentiert, bzw. kombiniert werden. Er ist künstlerischer Leiter des „Nachtfoyer der Wuppertaler Bühnen“, Kurator des Musikprogramms von „Tanztheater - Drei Wochen mit Pina Bausch in Düsseldorf, Essen und Wuppertal“ sowie Co Leader des Jazzpool NRW. Seit 2003 ist Wolfgang Schmidtke Vorsitzender der Peter Kowald Gesellschaft.



Ausführliche Biographie
Katharina Ilse studierte ab 2004 Instrumentalpädagogik an der Musikhochschule Köln, Standort Wuppertal, ab 2009 Masterstudium Liedbegleitung/Korrepetition an der Musikhochschule Köln und ab 2011 Masterstudium Musiktherapie an der Musikhochschule Hamburg. Seit 2010 ist sie Dozentin für Korrepetition an der Musikhochschule Köln, Standort Wuppertal und Honorarlehrkraft für Klavier an der Bergischen Musikschule Wuppertal sowie freischaffende Korrepetitorin in Düsseldorf. Seit März 2015 unterrichtet Katharina Ilse das Fach Klavier an der Clara-Schumann-Musikschule Düsseldorf. Ihre Leidenschaft ist die Arbeit in und mit verschiedenen Ensembles und Formationen, das Musizieren mit Anderen, auf professioneller, aber auch pädagogischer Ebene.

Antje Wissemann wurde 1964 in Wuppertal geboren. Sie studierte Schulmusik und Evangelische Theologie, Cembalo und Kirchenmusik (A-Examen). Bereits seit 1979 spielt sie als Organistin regelmäßig Gottesdienste, 1984 kam die Chorleitung hinzu. Von 1995 bis 2010 war Antje Wissemann als Kantorin in Wuppertal und Northeim tätig. Seit Oktober 2010 arbeitet sie als Lektorin für Chormusik beim Bärenreiter-Verlag in Kassel und ist freiberuflich als Chorleiterin und Organistin/ Cembalistin tätig.