UNERHÖRT!
















Susanne Kessel  250 piano pieces for Beethoven
// Klavierkonzert zum Beethovenjahr 2020 mit Susanne Kessel


Susanne Kessel Klavier, Moderation
mit Kompositionen von Jan Kopp (DE), Eberhard Kranemann (DE) u.a.


Persönlich zu Gast sind die Komponisten: Dietmar Bonnen, Eberhard Kranemann, Jan Kopp, Heinz-Dieter Willke, Martin Wistinghausen.

Anlässlich des 250. Geburtstages Ludwig van Beethovens im Jahr 2020 leitet die Bonner Pianistin Susanne Kessel seit 2013 das internationale Kompositionsprojekt „250 piano pieces for Beethoven“.

In Form persönlich erteilter Kompositionsaufträge lud Susanne Kessel 250 Komponisten aus 47 Ländern verschiedener musikalischer Genres dazu ein. Als „work in progress“ entsteht bis zum Jahr 2020 eine Sammlung neuer Klavierstücke zeitgenössischer Komponisten Neuer Musik, Jazz, Pop, Filmmusik u.a., die sich auf Ludwig van Beethoven und seine Musik beziehen.

Die „piano pieces“ beziehen sich auf Beethovens Klaviersonaten, Sinfonien und Bagatellen, auf seine Briefe und Skizzenbücher, auf das „Heiligenstädter Testament“, auf seine Taubheit sowie auf viele andere, sich an Beethoven richtende Themen.

Susanne Kessel spielt die Uraufführungen aller „piano pieces“ in öffentlichen Konzerten in der Beethovenstadt Bonn, anschließend auch in anderen Städten und Ländern. Sie nimmt alle Stücke auf und veröffentlicht sie als Downloads im Internet, sowie eine Auswahl in Rundfunk- und CD-Aufnahmen.

Alle Klavierstücke werden in einer Notenedition im Londoner Verlag Editions Musica Ferrum veröffentlicht und so der internationalen Musikwelt zugänglich gemacht.

Im Februar ist die vielseitige Pianistin mit einigen der 250 Klavierstücke für Beethoven bei UNERHÖRT! zu Gast.

Mehr über das Projekt 250 piano pieces for Beethoven
Mehr über Susanne Kessel

Freitag, 21.02.20 | 20.30 Uhr